Marketing für Infrarotheizungen

Infrarotheizung ist ein anderer Name für Heizstrahler. Sie erwärmen nicht die Luft in den Räumen, sondern die Wände oder festen Körper. Diese Art der Wärme erfolgt durch sogenannte Infrarotstrahlen. Es handelt sich um elektromagnetische Wellen, die oberhalb des für uns Menschen sichtbaren Bereiches liegen. Dadurch wird die Luft nicht nur für den Allergiker als äußerst angenehm empfunden, denn es kommt zu keinen Luftbewegungen und der Staubanteil in der Luft ist geringer. Die konstante Erwärmung sorgt für eine gleichmäßige Temperaturverteilung und reguliert wird dieses System durch einen Empfänger, welcher zwischen Steckdose und Heizung angebracht wird. Dieser Wärmevorgang erschwert darüber hinaus die Schimmelbildung an den Wänden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Anschaffungskosten dieser Heizungen wesentlich günstiger sind als bei herkömmlichen Heizungen. Die Erwärmung erfolgt elektrisch, jedoch können durch dieses Heizsystem 50 % der Energiekosten eingespart werden. Minimale Vorwärmzeiten bieten einen enormen Vorteil. Für den Benutzer ist es auch interessant, dass es verschiedene Designs gibt und diese sogar ein Highlight im Wohnzimmer darstellen können. Heizpaneele oder Kugelinfrarotheizungen kommen eher für größere Gebäude zur Anwendung. Die Bild-, Tafel- oder Spiegeldesigns sind in letzter Zeit äußerst gefragt. Es kommt immer darauf an, wo geheizt wird, im Bad, in der Küche, Wohnzimmer oder Schlafraum. Für jeden Raum können verschiedene Designs gewählt werden, und diese sorgen für Platzersparnis.

Vorteile der Infrarotheizungen

Die lange Lebensdauer dieser Heizeinrichtung ist ein sehr wichtiger Faktor. Es besteht keinerlei Brand- oder Explosionsgefahr, was ein enormes Maß an Sicherheit bedeutet. Wartungen sind ebenfalls nicht notwendig. Für jeden Verbraucher sind die Anschaffungskosten wichtig, welche sich hier niedrig halten. Durch die direkte Einstrahlung ist der Energieaufwand minimal. Für denjenigen, der die Putzarbeit übernimmt, ist hier nichts zu tun, denn es gibt keinen Schmutz, Staub oder gar Dreck. Die Installation dieser Anlage ist auch relativ einfach. Ein Fachmann sollte über die Größe der Heizung oder die Anzahl kleinerer Anlagen bei der Anschaffung zu Rate gezogen werden (Experte auf dem Gebiet der Infrarotheizung ist die Firma Happy Heating). Die Wärmeentstehung befindet sich an den Orten, wo man sie benötigt. Zeit und Dauer bestimmt der Kunde selbst und dadurch wird keine Energie vergeudet. Zusätzlich können bei einem Umzug die Heizgeräte einfach mitgenommen werden. Die Umweltfreundlichkeit in Verbindung mit Ökostrom sollte nicht unerwähnt sein. Infrarotstrahlen werden auch in der Medizin genutzt, um Entzündungen zu heilen und Verspannungen zu lösen.

Einsatzorte dieser Heizungen

Anfangs wurden die Infrarotheizungen nur im gewerblichen oder industriellen Bereich eingesetzt, doch diese Art der Erwärmung wird jetzt auch in Wohnungen und Privathäusern populärer, ideal im Badezimmer in Form eines Spiegels. In der Küche kann diese Wärmequelle wunderbar genutzt werden und in Wohn- und Schlafräumen sind diese Heizquellen nicht nur nutzbar, sondern durch die Designs auch ein Anziehungspunkt. Die zuschaltbare Wärmequelle für die Terrasse, Balkon oder Wintergarten ist ausgezeichnet. Bei Einsatz eines Standgerätes mit Rollen für den mobilen Gebrauch ist der Vorteil unübertrefflich, denn die Wärme wird nur dort eingesetzt, wo diese vom Nutzer gewünscht wird. Beim Camping, im Wohnwagen oder in der Garage kann dieser Wärmespender ebenfalls Verwendung finden. Die Beheizung im gewerblichen Bereich ist für Hallen jeglicher Art und Werkstätten optimal. In der Industrie ist diese Wärmequelle für spezielle Anwendungen zur Materialtrocknung, Lackhärtung usw. nicht mehr wegzudenken. Markt- oder Imbissstände fassen diese angenehme Wärmezufuhr auch ins Auge. Die Nutzer von Messe-, Sport oder Reithallen möchten diesen angenehmen gleichbleibenden Wärmezustand nicht mehr missen. In Tierhaltungen und Zoos hat diese moderne Art zu heizen ebenfalls Einzug erhalten.

Effiziente Heizmethode

Eine sehr effiziente Heizmethode ist die Nutzung von Infrarotheizungen. Die Wärme wird nicht, wie bei herkömmlichen Wärmespendern, einfach an den Raum abgegeben, sondern von den im Raum befindlichen Gegenständen oder Lebewesen absorbiert. Die Unkosten werden durch den gezielten Einsatz dieser Heizungen reduziert. Es gibt Heizungen mit 500 und auch 800 Watt im Angebot. Welche Heizung für wen die richtige ist, sollte definitiv von einem Berater geprüft werden. Als Zubehör wird ein Thermostat empfohlen, der die Heizleistung überwacht und somit einen wichtigen Beitrag zur Kostenersparnis liefert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *